Unmittelbar wertvoll. Minimaler Zeiteinsatz, minimales Risiko. Zwei höchst erfahrene Ratgeber

Get Unstuck – Red42 Virtual Advisory

Holen Sie sich Diskurs! Bereiten sie sich vor! Get Unstuck! Manchmal braucht es nicht mehr als ein einziges, konzentriertes Gespräch, um sich von Denkbarrieren zu lösen und mit neuem Fokus und wiederbelebtem Geist loszulegen. Silke Hermann und Niels Pflaeging sind Berater mit reichlich konzeptionellen Einsichten, einem hohen Maß an Könnerschaft und jahrzehntelanger Erfahrung. Jetzt haben sie eine einfache Möglichkeit, auf das Fachwissen der beiden zuzugreifen und sich von ihnen beraten zu lassen. Oder nutzen Sie einfach eine großartige Gelegenheit zum gemeinsamen Nachdenken. Ohne grossen Aufwand und ohne weitere Bedingungen. Es bedarf nur einer einzigen, virtuellen Arbeitssitzung.

Sie können Ihre Get Unstuck Session bei Silke oder Niels sogar ganz einfach über unseren Shop buchen.


Ihre Ratgeber

Silke Hermann

Niels Pfläging 



So funktioniert Get Unstuck

Bei diesem Beratungsformat geht es um Reflexion, Diskurs und Rat von Red42. Sie bekommen unmittelbar wertvollen Ratschlag. Ohne Bla-bla. Sie gehen keine Bindungen ein, jenseits der einzelnen, individuellen Arbeitssession die sie buchen. Follow-up ist nicht erforderlich.

  • Buchen sie zunächst ihre persönliche Get Unstuck-Session über unseren Shop. Bitte geben sie dabei ihr bevorzugtes Themenfeld an - weiter unten finden sie eine Auswahl zu möglichen Themenfeldern. Und vermerken sie ggf. zusätzlich weitere Wünsche in der Buchungsnachricht.
  • Wir nehmen innerhalb von 24 Stunden Kontakt mit ihnen auf, um einen Tag und eine Uhrzeit für ihre virtuelle Session mit ihnen zu vereinbaren. Get Unstuck-Sessions finden normalerweise innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung statt.
  • Alle Sessions werden von Silke Hermann oder Niels Pfläging durchgeführt. Mit wem von beiden - das hängt ab von 1) der Natur ihres Problems, 2) ihrer bevorzugten Sprache und 3) ihrer generellen Präferenz in Bezug auf Silke oder Niels, den sie mit der Buchung vermerken können. Ihr Get Unstuck-Gespräch wird mit einem der beiden stattfinden.
  • Die Länge der Session liegt bei rund 2 Stunden. 120 Minuten Zeitraum sind üblicherweise ausreichend für ein gemeinsames "Check-in", die Schaffung eines gemeinsamen Problemverständnisses, die Berücksichtigung des Kontexts, gemeinsame Reflexion, Diskussion von Handlungsoptionen, Resümieren und Check-out.  Sie dürfen von uns erwarten, dass das Gespräch recht direkt und ohne Umwege geführt wird. Unser Ratschlag ist unprätentiös und ernsthaft. Es steht ihnen dann natürlich frei, aus unserem Ratschlag Nutzen zu ziehen- oder nicht.
  • Verfügbare Sprachen: Englisch und Deutsch German (Silke/Niels), Spanisch und Portugiesisch (Niels)
  • Die Session kann über Telefon oder per Zoom stattfinden, oder über eine der anderen üblichen Web-Plattformen, die ihnen entgegen kommt und für uns funktioniert.

Themen für ihre Get Unstuck Session

Bitte geben Sie bei der Buchung eines der folgenden, für sie interessanten Themen an!

 

Für Unternehmen

  • THEMA EINS. Zweifel klären. Mögliche Fragestellungen können beinhalten:
    • Wir wissen, dass etwas nicht stimmt, haben aber noch nicht herausgefunden, wie wir darauf reagieren sollen. Welche Optionen für die Organisationsgestaltung könnten wir verfolgen? Und wie?
    • Wir haben über Strukturen, Effektivität, Zusammenarbeit und Wertschöpfung nachgedacht. Dezentralisierung scheint interessant, aber wie kann ich mir sicher sein, dass sie tatsächlich funktioniert?
    • Wir wollen uns auf die Zukunft vorbereiten und prüfen Alternativen wie "Beta", Dezentralisierung und konsequente Selbstorganisation. Wie unterscheidet sich dies von anderen Ansätzen, die am Markt verfügbar sind?
    • Sind organisationale Dezentralisierung und konsequente Selbstorganisation wirklich für uns geeignet?
    • Wie funktionieren bestimmte Aspekte der Dezentralisierung? Was sind Muster und nützliche Praktiken?
    • Wie funktionieren bestimmte Aspekte der Transformation mit OpenSpace Beta wirklich?
    • Wie kann ich unter den Eigentümern oder innerhalb der Organisation Verständnis für Transformation schaffen?
    • Wie passt Dezentralisierung zu anderen agilen - oder Leanmethoden und -ansätzen, die wir bereits verwenden?
    • Meine Organisation fühlt sich bereits von Veränderungsinitiativen überwältigt. Wie ist es unter diesen Umständen möglich, zu Beta zu gelangen?
  • THEMA ZWEI. Erste Schritte: Vorbereitung aufs Handeln. Mögliche Fragestellungen können beinhalten:
    • Frühere Veränderungsinitiativen hatten bei uns nur begrenzte Auswirkungen - wie kann ich Veränderung anders angehen?
    • Welche Einsichten oder Vorgehensweisen brauchen wir, um mit Veränderungen oder Transformationen in Gang zu kommen?
    • Wir befassen uns bereits mit vielen Initiativen. Wie können wir uns der Transformation nähern, ohne dass unsere Ressourcen noch stärker beansprucht werden?
    • Ich möchte mit der Dezentralisierung beginnen: Wie bereite ich den Boden dafür vor?
    • Wie gewinne ich die Herzen und Hirne anderer Menschen für diese Veränderung? Wie spreche ich mit meinen KollegInnen darüber?
    • Wie sieht es mit der finanziellen Seite der Transformation hin zu Dezentralisierung aus? Wer kann mir helfen – oder kann ich alles selbst machen?
    • Wie kann ich mit OpenSpace Beta, Zellstrukturdesign oder Relativen Zielen beginnen?
  • THEMA DREI. Veränderungsbarrieren beseitigen. Mögliche Fragestellungen können beinhalten:
    • Wie gehe ich im Kontext von Transformation und Veränderung mit schwierigen Verhaltensweisen um?
    • Ich habe bereits einige Dinge initiiert und wir hatten einige Erfolge. Aber wie gehe ich bei der Transformation vor, bzw. wie beschleunige ich sie? Was sind fehlende Aspekte oder Dinge, die ich übersehen haben könnte?
    • Einige der Dinge, die wir getan haben, funktionieren nicht. Was ist schief gelaufen und wie behebe ich die Probleme?
  • THEMA VIER. Andere Themen, an denen sie interessiert sein könnten:
    Ihr Problem ist in den obigen Vorschlägen möglicherweise nicht enthalten.
    Bitte skizzieren Sie Ihr Thema bei der Buchung ihrer Session kurz im Feld für Notizen.

 

Für Berater, Ratgeber, Coaches

  • THEMA FÜNF. Peer advice. Mögliche Fragestellungen können beinhalten:
    • Wie positioniere ich mich mit dem BetaCodex - und mit verwandten Themen und Ansätzen?
    • Wie "verkaufe" ich Dezentralisierung, Zellstrukturdesign usw. an Kunden?
    • Wie kann ich erfolgreich mit möglichen OpenSpace Beta-Sponsoren zusammenarbeiten?
    • Wie schreibe ich erfolgreich Kundenangebote für OpenSpace Beta oder Zellstrukturdesign?
    • Wie bewältige ich bestimmte Herausforderungen als OpenSpace Beta-ZeremonienmeisterIn?
    • Wie löse ich bestimmte Kundenprobleme im Hinblick auf Dezentralisierung?
    • Oder andere Themen Ihrer Wahl (bitte bei der Buchung im Abschnitt Notizen angeben!).

So buchen sie ihre Get Unstuck Session

Eine Beratungs- oder Diskurs-Session zu buchen könnte nicht einfacher sein. Sie können ihre Session sogar über unseren Shop buchen, wenn sie mögen. Wenn sie es vorziehen, uns per Mail zu kontaktieren, geht das natürlich auch in Ordnung. Der Preis der Session schliesst die Umsatzsteuer bereits ein. Nach der Buchung erhalten sie natürlich eine Rechnung von uns. Den Termin ihrer Session vereinbaren wir direkt nach ihrer Buchung mit ihnen. Rechnen sie damit, dass ihre Get Unstuck-Session ungefähr 2 Stunden dauern wird.

 

Führ ihre Fragen zu Red42 Get Unstuck, nehmen sie bitte mit uns Kontakt auf per E-Mail contact@RedForty2.com. Wir freuen uns darauf, von ihnen zu hören!

 

Zahlungsbedingungen: Die Qualität unserer Arbeit ist garantiert. Nach der Buchung kann diese Leistung nicht storniert werden. Sie können Ihre Sitzung jedoch ohne jegliche Zusatzkosten und ohne zeitliche Begrenzung aufschieben oder verzögern. Voraussetzung ist nur die einvernehmliche Vereinbarung eines Zeitrahmens.